gegen die Verelendungs- und Verarmungspolitik in Europa

 

 

 

Wohltätigkeit bedeutet, dass die Reichen etwas abgeben, so viel oder so wenig wie sie wollen.

Solidarität bedeutet, dass die Armen das teilen, was sie haben, um gegen die Reichen zu kämpfen.“ (Panos aus der Selbsthilfegruppe To Mirmigi, Athen)

 

Es geht doch nichts über eine Krise, wenn Reformpläne in die Praxis umgesetzt werden sollen“ (Investmentbank Credit Suisse)

 

Das „Heilmittel“ Memorandum hat sich als zerstörerischer erwiesen als die Krise selbst.“(Economic Programme von Syriza)

 

Die Politiker haben die Finanzkrise durch die Bankenrettung in eine Staatsschuldenkrise verwandelt. Dann haben sie die Staatschuldenkrise zur eigentlichen Krise erklärt: eine populistische Meisterleistung.

(Gerd Bock)

 

 

Wer an der „Griechenlandhilfe“ von 209,6 Mrd (bis 2013) verdient:

 

46,6Mrd = 22,5% gingen an den griechischen Staatshaushalt

160,3 Mrd = 77% an den Finanzsektor, davon

101,3 Mrd = 49% an meist internationale Gläubiger

 

(Attac Österreich: „Griechenland-Rettung“)

 

Gerd Bock, Bremen (gerd.bock@me.com), Sept. 2013